Inhaltsangaben24.com » Anleitungen » Persönliche Buchsignatur – Sprüche & Beispiele

Persönliche Buchsignatur – Sprüche & Beispiele

  • by Anatoli Bauer
Persönliche Buchsignatur - Sprüche & Beispiele

Haben Sie Ihr eigenes Buch verfasst und möchten Sie dieses für besondere Menschen oder für Ihre Fans signieren? Für viele Leser ist die persönliche Buchsignatur, die persönliche Widmung, etwas ganz besonderes. Die Fans warten sehnlichst darauf, den Bestseller- oder Lieblingsautor persönlich anzutreffen und eine persönliche Signatur zu ergattern. Der ein oder andere Autor macht sich schon vorher Gedanken, wie die persönliche Buchsignatur auszusehen hat.

Wie gestaltet man die Buchsignatur am besten?

Beim Signieren steht der Autor zeitlich unter Druck, denn je nach Bekanntheitsgrad können sich lange Warteschlangen bilden. Wer sich bis dahin noch nicht mit der Buchsignatur und der persönlichen Botschaft auseinandergesetzt hat, kann den Zeitrahmen vielleicht nicht mehr einhalten. Deshalb ist es ratsam, sich individuell vorzubereiten. So bereiten Sie sich vor, nehmen sich den Druck und haben für jeden Leser einen persönliche Buchsignatur zur Hand:

  • Welches Themengebiet umfasst das Werk? Ein Bezug zum Thema kommt in der Signatur immer gut an
  • Welche Standardsprüche können zum Einsatz kommen? Standardsprüche sollten angewandt werden, wenn wirklich viele Fans auf eine persönliche Signatur warten und sich lange Schlangen bilden
  • Grüße und Anreden können Sie ebenfalls vorbereiten, wenn bereits viele Voranmeldungen vorliegen
  • Lernen Sie einige Zitate auswendig und machen Sie es sich einfach
  • Achten Sie darauf, dass Sie nicht versehentlich mit Ihrem richtigen Namen unterzeichnen. Durch den entstehenden Druck und der aufkommenden Hektik während einer Signierstunde kann es schnell passieren, dass Autoren mit Ihrem richtigen Namen unterschreiben, anstatt das Pseudonym zu verwenden.

Der richtige Umgang mit Fans und Lesern in der Buchsignierstunde

Jeder Leser, jeder Fan ist individuell und hat eigene Vorstellungen von der persönlichen Buchsignatur. Mitunter stehen Menschen in der Warteschlange, die für einen Freund oder einen Verwandten eine Signatur abholen möchten. Betrachten Sie jeden Fan einzeln und versuchen Sie kurz mit der Person ins Gespräch zu kommen.

  • Fragen Sie die Fans, ob eine persönliche Signatur überhaupt gewünscht ist. Viele Leser möchten nur eine Unterschrift von Ihnen und legen keinen Wert auf eine persönliche Ansprache
  • Fragen Sie immer nach, für wen die Buchsignatur gedacht ist
  • Fragen Sie nach dem Anlass, falls das Buch als Geschenk dient und stellen Sie in Ihrer Signatur eine Beziehung zu diesem Anlass her
  • Ist die Schreibweise des Namens unklar für Sie? Fragen Sie nach der korrekten Schreibweise und lassen Sie sich den Namen buchstabieren.
  • Nehmen Sie keine fremden Werke zum Anschauen mit nach Hause und lassen Sie sich dabei auf keine Diskussionen ein. Würden Sie sämtliche Bücher anderer Leute kontrollieren, hätten Sie keine Zeit mehr Ihre eigene Karriere voranzubringen. Nein sagen ist deshalb erlaubt.

Ein Beispiel für eine gelungene Buchsignatur:

Sie haben einen Roman geschrieben. Das Buch handelt von einer emanzipierten, starken Frau, die sich in der männerdominierenden Welt ein Gehör verschafft und für ihre Rechte eintritt. Für die Signatur eignet sich folgender Spruch.

Liebe/r

Gerne hinterlasse ich einen persönlichen Gruß für Dich.
Die Kraft jedes Einzelnen darf nicht unterschätzt werden,
in jedem Individuum steckt ein Gewinner.
Dieser Gewinner muss sich allerdings zuerst selbst erkennen,
wenn er die Siegertreppe empor steigen will.
Diese Geschichte soll Dir aufzeigen,
was Du mit Deiner persönlichen, inneren Stärke bewirken kannst.
Darum glaube an Dich!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen

Dein/e _________