Inhaltsangaben24.com » Anleitungen » Referat Thema für 10 Minuten für die Schule – Ideen & Tipps

Referat Thema für 10 Minuten für die Schule – Ideen & Tipps

  • by Anatoli Bauer
Referat Thema für 10 Minuten für die Schule

Referate halten. Einige hassen es, andere lieben es. Und wieder andere würden vielleicht gerne, aber haben keine Ahnung, wie man das anstellen soll. Worauf zu achten ist. Aber darauf kann man Antworten geben, damit das Referat immer gelingt, die ganzen 10 Minuten.

Das Thema suchen

Wenn man ein Referat halten will, auch wenn es vielleicht – oder gerade – 10 Minuten sind, will das Thema sorgfältig gewählt werden. Nicht immer hat man da die freie Auswahl, denn der Lehrkraft kann solche Themen auch zuteilen, doch manchmal hat man die Wahl. Und so muss man sich eines suchen, was wirklich gut passt.

Das Thema sollte einem bekannt sein, damit man auch auf unerwartete Einwende und Fragen souverän eingehen kann. Und man merkt einem Vortragenden an, ob er sich das Thema nur angelesen hat, oder ob er es lebt und fühlt und wirkliche Leidenschaft entwickeln kann. Hier kann man also fündig werden und das ist bei jedem Menschen etwas anderes.

Nicht von der Fülle erschlagen lassen

Man kann zu jedem Thema 10 Minuten Vortrag halten. Oder aber auch eine oder mehrere Stunden. Über einen Zellkern kann man einen kurzen Vortrag halten, oder ganze Konferenzen von Wissenschaftlern abhalten. Es kommt auf die Tiefe an, mit der das Thema abgehandelt wird.

Einem sollte von Anfang an klar sein, dass man niemals ein ganzes Thema eines Fachbereiches abdecken kann. Niemals. Dafür sind 10 Minuten viel zu kurz. Also ist es angebracht, einen groben Überblick zu geben. Hier und da kann man näher auf etwas eingehen, aber es bleibt ein grober Überblick, damit die Mitschüler überhaupt etwas mit jenem Thema, was man da vorstellt, etwas anfangen können. Das allein ist der Sinn.

Beispiele für gute Themen in der Schule

Man könnte zum Beispiel einen Vortrag über seinen liebsten Autoren oder Autorin machen. Was für Bücher kann man lesen? Was haben diese Bücher in einem bewirkt? Was wird in Zukunft zu erwarten sein? Und dann kann man einige Zeilen aus einem Werk vorlesen und die Wirkung auf die Schüler beobachten.

Ein Referat über das Rentensystem. Das wäre auch eine Möglichkeit, denn meistens hören junge Menschen darüber recht wenig. Hier kann man Aufklärungsarbeit leisten und mit ein wenig Feingefühl wird es nicht mal allzu trocken, denn man muss diesen jungen Menschen klarmachen, dass es um ihre Zukunft geht, nicht um die anderer.

Unbekannte Tiere vorstellen hat auch immer etwas. Wir sind als Menschen erstaunt, was für Lebewesen es geben kann, also warum nicht die Mitschüler darüber aufklären und ihnen zeigen, was unsere Welt zu bieten hat? Das steigert die Zufriedenheit mit der Welt und allem, was auf ihr lebt.

Auch über das Sonnensystem und das Universum als solches lassen sich prima Referate erstellen, die Menschen zeigen, wo ihr Platz im Universum ist, wie klein alles ist, wie kurz das Leben ist und dass man doch etwas ganz besonderes hat, wenn man in den blauen Himmel schaut. Eine erdende Erfahrung.

Allgemeine Tipps

Es ist immer klug, eine kleine Handreichung vorzubereiten, wo die allgemeinen Infos festgehalten wurden. So folgen die Schüler leichter und der Stoff geht leichter in den Kopf.

Eine Präsentation kann auch helfen, das visuelle Gedächtnis zu aktivieren und sich Dinge im wahrsten Sinne bildlich vorstellen zu können. Hier sollten aber – kommt denn Text vor – sparsam damit umgehen, damit wirklich nur das Wesentliche darauf zu sehen ist. Alles andere würde nur stören.

Vorher üben ist unabdinglich. Wenn man möchte, kann man auch die Zeit stoppen, damit man nicht auf einmal 20 Minuten redet.

Und daran schließt sich auch der nächste Tipp an: Lieber etwas zu viel kürzen, als zu wenig. Kleine Details kann man auch bei möglichen Nachfragen nachschieben, nicht einfach so, denn das frisst Zeit und 10 Minuten sind nicht viel Zeit für viele Themen.

Es ist auch keine Schande, Meinungen von Freunden und Familie einzuholen, bevor man es in die Klasse schafft. Meinungen, Kritik. Ist alles Verständlich? Redet man zu schnell? Selbst kann man sich da recht schlecht einschätzen und da ist eine Meinung von außen wirklich wichtig und hilfreich. Davor sollte man niemals Angst haben.

Fazit

Leidenschaft für das Thema, einen groben Überblick über das Thema geben, auf Fragen vorbereitet sein und eine nette Präsentation können ein Referat zu einem durchschlagenden Erfolg machen und das tut dem Selbstvertrauen ebenfalls gut.