Skip to content
Inhaltsangaben24.com » Anleitungen » Was sind Schlüsselwörter in Texten – einfach erklärt

Was sind Schlüsselwörter in Texten – einfach erklärt

Was sind Schlüsselwörter in Texten

Die Meinung vieler Schüler ist die, dass der Unterricht nichts für das tatsächliche Leben bringt und nur Zeitverschwendung ist. Doch im Deutschunterricht werden einige wertvolle Dinge für das Leben vermittelt. Die Rede ist davon, dass man Texte schneller und richtig versteht. Man tut sich im Leben um einiges leichter, wenn man in der Lage ist, einen Text richtig zu verstehen und auch wenn man diesen schnell versteht. Um dies zu ermöglichen, gibt es in Texten sogenannte Schlüsselwörter. Diese Wörter sollen dem Leser helfen, den Text schneller zu verstehen. Schlüsselwörter lassen sich übrigens nicht nur in normalen Texten finden, sondern kommen auch in Textaufgaben vor. Wenn Sie sich schon mal eine etwas schwierigere Textaufgabe genau angeschaut haben, werden Sie merken, dass manche Wörter mehrmals vorkommen oder gesondert genannt werden. Dadurch kann das Verständnis für das Thema schneller übermittelt werden. Sie werden bewusst eingesetzt, um nicht nur dem Leser beim verstehen zu helfen, sondern auch, um die Kernaussage des Textes zu unterstreichen. Außerdem sind sie in vielen Arten von Texten zu finden. Beispielsweise in Sachtexten, Textaufgaben aus der Schule, fiktionalen Geschichten und Berichten.

Die Meinung vieler Schüler ist die, dass der Unterricht nichts für das tatsächliche Leben bringt und nur Zeitverschwendung ist. Doch im Deutschunterricht werden einige wertvolle Dinge für das Leben vermittelt. Die Rede ist davon, dass man Texte schneller und richtig versteht. Man tut sich im Leben um einiges leichter, wenn man in der Lage ist, einen Text richtig zu verstehen und auch wenn man diesen schnell versteht. Um dies zu ermöglichen, gibt es in Texten sogenannte Schlüsselwörter. Diese Wörter sollen dem Leser helfen, den Text schneller zu verstehen. Schlüsselwörter lassen sich übrigens nicht nur in normalen Texten finden, sondern kommen auch in Textaufgaben vor. Wenn Sie sich schon mal eine etwas schwierigere Textaufgabe genau angeschaut haben, werden Sie merken, dass manche Wörter mehrmals vorkommen oder gesondert genannt werden. Dadurch kann das Verständnis für das Thema schneller übermittelt werden. Sie werden bewusst eingesetzt, um nicht nur dem Leser beim verstehen zu helfen, sondern auch, um die Kernaussage des Textes zu unterstreichen. Außerdem sind sie in vielen Arten von Texten zu finden. Beispielsweise in Sachtexten, Textaufgaben aus der Schule, fiktionalen Geschichten und Berichten.

Was genau sind Schlüsselwörter in Texten?

Wie bereits in der Einleitung beschrieben, geben Schlüsselwörter eine relativ klare Auskunft darüber, um was es sich in einem Text handelt. Zudem handelt es sich dabei um Wörter, die mehrmals in einem Text vorkommen, um dessen Aussage zu unterstreichen. Es geht aber auch nicht nur um Wörter, die öfters vorkommen, sondern auch um jene, die beispielsweise am Anfang oder Ende eines Absatzes stehen und den Anschein erwecken, dass sie gesondert behandelt werden.

In Sachtexten und Berichten wird deren Bedeutung und Einsatz damit schnell eindeutig, doch wie ist es bei Textaufgaben in der Mathematik? Auch dort lassen sich Schlüsselwörter finden. Wenn Sie sich eine Textaufgabe aus einer höheren Klassenstufe anschauen, werden Sie bei mehrmaligem Durchlesen merken, dass manche Wörter eine wichtige Auskunft für die Aufgabe geben. Andere Wörter stehen bewusst am Anfang des Satzes oder lassen sich mehrmals finden, da sie für die Aufgabe von Bedeutung sind. Deshalb ist es auch für die Mathematik sehr wichtig, dass Sie die Bedeutung von Schlüsselwörtern kennen. Schlüsselwörter können übrigens auch sehr hilfreich sein, wenn Sie beispielsweise einen Aufsatz in der Schule oder privat einen Text verfassen wollen. Denn durch deren Verwendung verleiten Sie Ihrem Text mehr Ausdruck und verstärken dessen Wirkung auf den Leser.

Schlüsselwörter sind übrigens nicht nur einzelne Wörter, sondern können auch in Wortgruppen in einem Satz auftreten, also mehrere Wörter, die hintereinander angeordnet sind.

Wie kann man Schlüsselwörter in Texten erkennen?

Um Schlüsselwörter in einem Text zu erkennen, bedarf es eigentlich nicht mehr als ein bisschen Übung und die richtige Herangehensweise. Hierfür überfliegen Sie den Text ein bis zwei Mal, um sich einen Eindruck über den Sachverhalt zu schaffen.

Danach fangen Sie an, den Text aufmerksam zu lesen und markieren die Wörter, die Sie entweder klar als Schlüsselwörter identifizieren können. Dazu zählen auch Wörter die mehrmals in dem Text vorkommen, Wörter, die wirken, als ob sie bewusst an den Anfang eines Absatzes gesetzt wurden oder Wörter, die den Anschein erwecken, dass sie wichtig sind.
Schauen Sie sich nun die markierten Wörter an und überlegen, ob es sich wirklich um Schlüsselwörter handelt. Beispielsweise handelt es sich definitiv um ein Schlüsselwort, wenn ein bestimmtes Wort mehrmals im Text vorkommt und etwas über dessen Aussage vermittelt.

Um am Ende zu überprüfen, ob es sich bei den markierten Wörtern wirklich um Schlüsselwörter handelt, können Sie sich diese Wörter auf einen zusätzlichen Zettel aufschreiben. Danach lesen Sie sich die Wörter durch und wenn anhand dieser Wörter die Kernaussage des Textes angedeutet wird oder sogar nachvollziehbar ist, haben Sie die richtigen Schlüsselwörter gefunden.

Was gibt es für Beispiele für Schlüsselwörter in Texten?

Hier finden Sie ein paar Beispiele, die Ihnen helfen sollen, Schlüsselwörter in Texten erkennen zu können.

  • „Im Haushalt gibt es immer noch vieles zu erledigen.“ Die beiden Schlüsselwörter sind „Haushalt“ und „erledigen“.
  • „Ich werde übermorgen an die Nordsee in die Flitterwochen fahren.“ In diesem Satz sind die Schlüsselwörter „übermorgen“ und „Flitterwochen“.
  • „Er hat sich beim Schlitten fahren den Arm verstaucht.“ Hier sind die Schlüsselwörter „Arm“ und „verstaucht“ und sind als Wortgruppe direkt hintereinander angeordnet.
  • „Sie hat sich ein Buch über Pferde gekauft.“ Die Schlüsselwörter in diesem Text sind „Buch“ und „Pferde“.

Hat dir der Beitrag gefallen?